Um die Verbindung mit dem WebDAV Server des WZR aufzubauen benötigen Sie lediglich einen PC mit Windows XP ( eine Anleitung für Windows 7 gibt es hier ) und Ihre Zugangsdaten, die Sie auf Nachfrage von unserer EDV Abteilung erhalten. Die folgende Anleitung zeigt den Verbindungsaufbau zum WebDAV Server der WZR ceramic solutions GmbH mit dem Betriebssystem Windows XP.


Durchführung des Verbindungsaufbaus

Schritt 1:

Bild 1: Dialogfeld
Bild 1: Dialogfeld „Netzlaufwerke Verbinden…“

Öffnen Sie das „Arbeitsplatz“ oder „Explorer“ Fenster und klicken Sie in der Menüleiste auf Extras. In dem dort erscheinenden Menü klicken sie auf „Netzlaufwerke Verbinden…“.

Schritt 2:

Bild 2: Dialogfenster
Bild 2: Dialogfenster „Netzlaufwerk Verbinden“

Klicken sie auf den Schriftzug „Onlinespeicherplatz anfordern oder mit einem Netzwerkserver verbinden“. Klicken Sie in dem dadurch geöffneten Fenster auf „Weiter >“.

Schritt 3:

Bild 3: Fenster zur Auswahl der Ressource des Assistenten
Bild 3: Fenster zur Auswahl der Ressource des Assistenten

Markieren Sie das Element „Eine andere Netzwerkressource auswählen“ und klicken Sie auf „Weiter >“.

Schritt 4:

Bild 4: Dialog zum angeben des Onlinespeicherorts
Bild 4: Dialog zum angeben des Onlinespeicherorts

Geben Sie nun die Adresse des Verzeichnisses an die Sie von uns erhalten haben. Sie lautet:

https://transfer.wzr.cc/

Nach einem Klick auf „Weiter >“ geben Sie die Benutzerdaten ein, die Sie von uns erhalten haben.

Benutzername = Ihr Benutzername
Kennwort = Ihr Passwort

WICHTIG! Groß und Kleinschreibung beachten!

Bestätigen Sie mit einem Klick auf „OK“.

Schritt 5:

Bild 5: Windows Anmeldefenster in dem Sie Ihre Benutzerdaten eingeben
Bild 5: Windows Anmeldefenster in dem Sie Ihre Benutzerdaten eingeben

Der darauffolgende Dialog bestätigt, dass die Verbindung im Ordner „Netzwerkumgebung“ angelegt wurde. Wenn Sie direkt auf die Verbindung zugreifen möchten, dann lassen Sie den Haken bei „Diese Netzwerkumgebung nach Klicken auf „Fertig stellen“ öffnen“ gesetzt. Wenn Sie zu einem anderen Zeitpunkt auf die Verbindung zugreifen möchten finden Sie sie in der Netzwerkumgebung.
Wenn Sie die Verbindung direkt öffnen, können Sie sie wie einen normalen Ordner verwenden.

Bild 6: Abschließender Dialog des Assistenten
Bild 6: Abschließender Dialog des Assistenten

Bei dem ersten Verbindungsaufbau, nachdem Sie ihren PC hochgefahren, neugestartet oder sich ab- und wieder angemeldet haben, werden erneut Ihre Benutzerdaten abgefragt und müssen eingegeben werden um die Verbindung aufbauen zu können.

Bild 7: Netzwerkumgebung mit eingerichteter WebDAV Verbindung
Bild 7: Netzwerkumgebung mit eingerichteter WebDAV Verbindung