Die WZR ceramic solutions GmbH wurde 1996 gegründet und begann zunächst als Prüflabor für keramische Materialien. Die Entwicklung keramischer Werkstoffe und nachfolgend die Entwicklung und Optimierung von Fertigungsverfahren für Industriekunden waren dann die nächsten Stufen im Aufbau des Unternehmens.

Heute bietet WZR mit 20 Mitarbeitern innovative keramische Lösungen für nahezu jeden technischen Bereich an und verfügt über entsprechend umfassend ausgestattete Labor- und Fertigungsflächen. WZR ist in zwei Arbeitsbereiche gegliedert: Prüfung & Bewertung und Engineering.Im Bereich Prüfung & Bewertung wird das Einsatzverhalten keramischer Werkstoffe, beispielsweise in Müllverbrennungsanlagen, in Gießereien oder bei der Energieerzeugung, bewertet, Schadensfälle werden untersucht und Vorschläge zur Werkstoffauswahl bzw. –optimierung entwickelt.

Im Bereich Engineering werden Fertigungsverfahren wie 3D-Drucken, LPIM und CNC-Bearbeitung für die Entwicklung und Herstellung neuer Produkte eingesetzt. Daneben werden Beschichtungen auf Basis der Sol-Gel-Technik und der Elektrophorese entwickelt.

Neben der fachlichen Kompetenz sind Kundenorientierung verbunden mit einer selbstständigen, eigenverantwortlichen Arbeitsweise wesentliche Anforderungen an die Mitarbeiter. Daher erfolgt die Einarbeitung neuer Mitarbeiter in aller Regel projektbezogen und wird durch das Qualitäts- und Wissensmanagement begleitet. Aufgrund der Größe des Unternehmens werden Mitarbeiter speziell im Sinne einer Fachkarriere gefördert und finden bei WZR ideale Möglichkeiten sich marktorientiert und kreativ zu entwickeln. Weiterbildung, etwa durch Teilnahme an Tagungen und Seminaren, ist eine wichtige Voraussetzung um flexibel und innovativ auf die sich ständig ändernden Anforderungen des Marktes reagieren zu können.

Karriere bei WZR

Stellenausschreibungen