Das Feuerfestmaterial in Müllverbrennungsanlagen ist entsprechend des Aufbaus der Anlage und der Betriebsführung enormen Belastungen hinsichtlich der Temperatur sowie des chemischen Verschleißes und der Korrosion ausgesetzt.

Die WZR ceramic solutions GmbH bietet Ihnen eine umfassende und kompetente Beratung und Untersuchung zu allen Feuerfesten Produkten in der Müllverbrennung an.

Wir bieten Ihnen qualitätssichernde Maßnahmen, die die Beratung und die Analyse zu Einsatzmaterialien beinhaltet. Dabei werden zeitnah in einem abgestimmten Prüfkatalog die wichtigsten Kenndaten, die auf Datenblättern oder zwischen Lieferant und Betreiber vermerkt sind, analysiert. Werden die Datenblattangaben bzw. Lieferanten/Betreibervorgaben erfüllt, erfolgt die Freigabe der Materialien und die sich darauf beziehende Bestellung des Feuerfesten Materials. Dies führt zu Kenndatenkatalogen, der Verbesserung des Lieferanten-Betreiberverhältnisses und am wichtigsten: es erhöht Sicherheit und Standzeit in Müllverbrennungsanlagen. Gern sind wir Ihnen auch bei der Ausarbeitung eines individuellen Kenndaten- und Prüfkatalogs behilflich. Ein, aus unserer Erfahrung, wichtiger Kenndatenpunkt, ist z.B. die Erfassung von Heißbiegefestigkeiten, d.h. es werden die Festigkeiten während einer bestimmten Temperatur (bis 1500°C möglich) geprüft.

Wir bieten auch Qualitätssicherung im Rahmen der Zustellarbeiten von Anlagen an, d.h. wir sind vor Ort und begleiten die Zustellung der Anlage. Dabei wird z.B. kontrolliert und dokumentiert, ob Zeichnungen korrekt umgesetzt werden, ob die korrekten Materialien eingebaut und diese nach Vorschrift gelagert und angesetzt werden. Es werden Rückstellproben entnommen und diese für spätere Rückfragen gelagert.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch die Beprobung während Stillstandszeiten zur Analyse des Istzustandes ebenso an, wie die Begleitung, Dokumentation und Beprobung von Ausbrucharbeiten in Schadensfällen für die anschließende Ermittlung der Schadensursache. Für die Analyse in unserem Haus stehen Ihnen ein interdisziplinär zusammengesetztes und erfahrenes Team und eine umfangreiche Geräteausstattung zur Verfügung. Für Erfassung von Verschleiß- und Korrosionsmechanismen steht z.B. ein Leichtelementdetektor am Rasterelektronenmikroskop zur Verfügung, der es uns gestattet, auch das Element Fluor analytisch zu erfassen. Für zusätzliche Untersuchungen können wir zudem auf die Kompetenz unserer Kooperationspartner zurückgreifen, so erhalten Sie alle Ergebnisse aus einer Hand. Dabei können Sie sich im Falle eines Falles auch auf die fachliche Kompetenz in Gutachterfragen für Keramik und Feuerfeste Werkstoffe verlassen (www.keramik-gutachten.de).

Gern führen wir auch Schulungen zum Thema Feuerfeste Materialien durch, die Schulungsthematik gestaltet sich entsprechend Ihren Ansprüchen und Wünschen.