Feuerfestmaterial ist in der Gießerei in vielfältiger Art und Weise anzutreffen. Dies beginnt mit der Auskleidung von Öfen, Gießrinnen, Tiegeln und Pfannen, beinhaltet aber auch keramische Hohlwaren, Speiser und die Formstoffe und Schlichten.

Das WZR bietet Ihnen eine umfassende und kompetente Beratung und Untersuchung zu allen Feuerfesten Produkten in der Gießerei an.

Dies beinhaltet sowohl die Analyse von Materialien vor dem Einsatz als qualitätssichernde Maßnahmen und Begleitung der Zustellung vor Ort als auch die Analyse im Fall einer Schädigung oder des Versagens. Gern übernehmen wir auch die Begutachtung im Schadensfall vor Ort und begleiten und dokumentieren die Ausbrucharbeiten für die anschließende Untersuchung zur Ermittlung der Schadensursache. Die Untersuchungen erfolgen bei uns im Haus durch unser interdisziplinär zusammengesetztes Team und mit Hilfe unserer umfassenden Ausstattung. Für zusätzliche Untersuchungen können wir auf die Kompetenz unserer Kooperationspartner zurückgreifen. So erhalten Sie alle Ergebnisse aus einer Hand. Dabei können Sie sich im Falle eines Falles auch auf die fachliche Kompetenz in Gutachterfragen für Keramik und Feuerfeste Werkstoffe verlassen.

Wir sind der richtige Ansprechpartner beim Auftreten von Prozessproblemen und Gussfehlern im Zusammenhang mit Feuerfestmaterial. Dafür ist zumeist die ganzheitliche Betrachtung des Arbeitsablaufs notwendig, aus diesem Grund streben wir für die Erfassung der Fragestellung einen Besuch in der Gießerei an und führen gern auch Produktionsbegleitungen durch.

Unsere Stärke besteht in der Erfassung der Schnittstelle Feuerfest/Metall. So untersuchen wir die Wechselwirkungen zwischen Feuerfestmaterial und metallischer Schmelze, Schlacken und Zusatzstoffen. Diese Untersuchungen ermöglichen uns sowohl die Klärung als auch die Untersuchung von Verschleißmechanismen und Korrosion in Öfen, Pfannen und Gießrinnen. Dabei sind wir in der Lage, aufgrund unseres Leichtelementdetektors am Rasterelektronenmikroskop auch die Elemente Sauerstoff, Kohlenstoff und Fluor zu analysieren und Aussagen z.B. zu oxidierten Bereichen zu treffen. Das Verständnis der Verschleiß- und Korrosionsmechanismen gestattet eine optimierte Werkstoffauswahl und die Erarbeitung von maßgeschneiderten prozessverbessernden Maßnahmen. Neben der analytischen Untersuchung können wir dazu Praxistests in Form von Korrosionsversuchen durchführen und durch die Verzahnung zu den Bereichen Entwicklung und Fertigung auch eigene Feuerfeste Produkte entwickeln und herstellen, die für die Korrosionsversuche dementsprechend genutzt werden können.

Zudem analysieren wir auch Gussformen und Zubehör hinsichtlich des Verschleißes und erarbeiten Maßnahmen zur Erhöhung von Standzeiten. Eine Maßnahme stellt z.B. die keramische Beschichtung dar.

Gern führen wir auch Schulungen zum Thema Feuerfeste Materialien durch, die Schulungsthematik gestaltet sich entsprechend Ihren Ansprüchen und Wünschen.