Das neu erschienene Fachbuch von Wolfgang Kollenberg gibt tiefen Einblick in die unterschiedlichen Verfahren der Additiven Fertigung keramischer Komponenten.

Unter dem Begriff „Additive Fertigung“ oder „3-D-Druck“ werden alle Verfahren zusammengefasst, die dazu dienen, Formteile auf Basis von CAD-Daten schichtweise aufzubauen. Während für Metalle und Kunststoffe diese Technik bereits in der industriellen Anwendung etabliert ist, befindet sie sich im Bereich der keramischen Werkstoffe noch in einer frühen Entwicklungs- bzw. Anwendungsphase. Das Buch bietet einen fundierten Überblick zum Stand der Technik, zeigt die Grundlagen auf und bewertet die Möglichkeiten und Grenzen der einzelnen Verfahren.

Das könnte Sie auch interessieren